Mindestens einmal im Jahr habe ich mit meinen Freundinnen einen Mädelsabend bei dem wir zusammen kochen. Und diesmal haben wir Flammkuchen gemacht. Jeder brachte seine Zutaten für einen besonderen Flammkuchen mit. So konnte jeder von den verschiedenen Kreationen probieren.

Ich habe den Ziegenkäseflammkuchen neu interpretiert.

Von mir gab es Flammkuchen mit Mango, Ziegenkäsetupfern, Parmaschinken und Rucola.

Da wir fertigen Flammkuchenteig benutzten, aufgrund der Zeit, habe ich aber hier ein Rezept für Euch von der Judy für leckeren Boden.

Zuerst waren viele irritiert. „Wie Mango auf dem Flammkuchen?“ Aber sagten dann beim probieren „mhhh ahhh“ und „nochmaaal“ 😉

 

Flammkuchen mit Mango, Ziegenkäse, Parma und Rucola
Vorbereitung
10 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
Arbeitszeit
30 Min.
 
Autor: Mrsemilyshore
Zutaten
Für den Teig von Judy
  • 125 g Mehl
  • 5 g Trockenhefe
  • 50 ml Mehl
  • 1 Prise Salz
  • oder eben fertigen Flammkuchenteig.
Für den Belag
  • 1 ganzen Ziegenkäse Chavroux
  • 1 EL Honig
  • 1 ganze Mango
  • 1/2 Packung Rucola
  • 1 Packung Parmaschinken
Anleitungen
Für den Teig von Judy
  1. Butter schmelzen.
  2. Mehl mit der Hefe und dem Salz vermischen.
  3. Dann mit der Butter zu einem Teig verkneten.
  4. Den Teig über 1h gehen lassen.
  5. Abgedeckt in der Schüssel mit einem Geschirrtuch.
  6. Dann den Teig ausrollen.
  7. Am besten auf ein Backblech mit Mehl bestäubt oder mit Backpapier darunter.
Für den Belag
  1. Den Schmand auf dem Teig verteilen.
  2. Die Mango in Stückchen schneiden.
  3. Den Parmaschinken auf den Schmand legen.
  4. In die Zwischenräume die Mango direkt auf den Schmand streuen.
  5. Zuletzt den Honig schön über den Flammkuchen verteilen. Schöne Bahnen ziehen!
  6. Alles kommt in den Backofen. Mit dem Teig von Judy ca. 10-12 Min bei vorgeheiztem Backofen und Umluft bei 200Grad. Bei Fertigteig bitte die Packungsangabe beachten.
  7. Danach wird der Rucola darüber gestreut.
  8. Mit einem Pizzaschneider könnt Ihr den Flammkuchen easy teilen.