Liebt Ihr Wokgemüse auch so sehr wie ich? Nein? Vielleicht habt Ihr einfach noch nicht das richtige Rezept für Euch gefunden!

Nach einem vietnamesischen Abend bei einem Freund, hatte ich so richtig Lust auf Pak Choi! Zum Glück haben wir in Ingolstadt einen super ausgestatteten Asiaten. Dort fühlt man sich irgendwo nach China oder sogar Hongkong versetzt. Dort gibt es Säcke voll mit den verschiedensten Reissorten, Meeresgetier und natürlich frisches Gemüse!

Ich kaufe dort eigentlich immer Enoki – diese kleinen dünnen weißen Pilze, um sie in meine Misosuppe zu geben. Diese kaufte ich diesmal, zusammen mit einem Bund Baby Pak Choi, Tofu (achtet auf Festigkeit! Meiner war sehr sehr weich) und eingelegte (aus der Dose) Bambusscheiben. Die Sauce sollte, wie bei meinem vietnamesischen Freund sein: aus Fischsauce. Doch so leicht, wie sein Rezept mit seinen Zutaten war, fiel es mir nicht.

Durch mehrmaliges herumexperimentieren – freestyle eben – war es einmal ein ganz schöner Reinfall. Wenn man Zucker nehmen soll, sollte man bei Fischsauce auch Zucker nehmen! Ich hatte mit Ahornsirup und Honig herumexperimentiert und glaubt mir – es war zum Würgen ;-P total ekelig!!!!!

Aber zum Glück, habe ich dann doch noch ein ultimatives Rezept erstellen können. Und das macht süchtig!

Pak Choi asiatisches Wokgemüse mit Sauce

Wok Gemüse mit Pak Choi, Enoki und Tofu
Vorbereitung
5 Min.
Zubereitungszeit
15 Min.
Arbeitszeit
20 Min.
 
: Bambus, Enoki, Gemüse, Pakchoi, Tofu, Wok
: Asiatisch, chinesisch, japanisch, Vietnamesisch
Portionen: 2 PErsonen
Autor: Mrsemilyshore
Zutaten
  • 1 Bund Pak Choi
  • 1 Dose Bambus
  • 1 Bund Enoki Pilze
  • 1 Packung Tofu
  • 1 Flasche Fischsauce
  • 1 Flasche Sojasauce
  • 1 Zitrone
  • 1 Dose Kokosmilch
  • Prise Sesam
Anleitungen
Zuerst die Sauce mischen:
1 EL Fischsauce
3 EL Sojasauce
1 EL Zitrone
3-4 EL Kokosmilch
Die Sauce im Wok gut erhitzen. Dann den gewaschenen Pak Choi, die Enoki und den Bambus hinzugeben.
Auf mittlerer Stufe köcheln lassen, bis der Pak Choi nicht mehr knackig ist.
Nun den Tofu hinzugeben.
Nochmal 3 Min köcheln lassen.
Mit Stäbchen und etwas Sesam über das Gericht servieren.