Es ist Sommer. Die Temperaturen sind auch noch abends an der 20°C Grenze! Und wir benötigen spätestens im Juli und August unsere Sommerfigur. Ich habe für Euch die Lösung! Ihr dürft schlemmen ohne Angst zu haben zuzunehmen! Es gibt glutenfreie Wraps mit mariniertem Ahornsirup-Senf Hähnchen und dazu Salat und Dips zum belgen. Also, schmeißt den Grill an und wir können beginnen:

Paleo Primal Wraps mit mariniertem Ahornsirup und Senf Hähnchen

Für die Wraps erstellen wir eigene glutenfreie plaeo Wraps. Bestrichen werden diese mit dem Joghurt Dip dann kommt Salat (Babyspinat und Rucola) darauf. Ein Löffel Guacamole (dafür gibt es hier bald ein Rezept) und das Hähnchen. Wie Ihr dies zubereitet entnehmt Ihr Bitte dem Rezept unten. Und nun: leckeres Schlemmen!

Paleo Primal Wraps mit mariniertem Ahornsirup und Senf Hähnchen

Paleo Primal Wraps mit mariniertem Ahornsirup und Senf Hähnchen
print
Glutenfreie paleo Wraps
Portionen: 2 Personen
Zutaten
  • 3 Eier
  • 3 EL Kokosmehl
  • 3 EL Pfeilwurzelmehl
  • 1/2 Glas Milch oder Mandelmilch
  • 1 EL weiches Kokosöl
  • Salz
Anleitungen
Alle Zutanten verrühren, dass ein flüssiger klumpenfreier Teig entsteht.
Die Pfanne vorheizen und eine Kelle hauchdünn hineingeben.
Den Teig vorsichtig wenden, wenn der Rand sich löst.
Die Wraps sollten goldbraun sein.
Die Wraps können warm oder kalt gegessen werden.
Paleo Primal Wraps mit mariniertem Ahornsirup und Senf Hähnchen
print
Mariniertes Ahornsirup-Senf Hähnchen
Portionen: 2 Personen
Zutaten
  • 900 g Hähnchen
  • 3 EL Bautzner Senf (blau)
  • 1 EL Ahornsirup
Anleitungen
Das Hähnchen von beiden Seiten mit der Sauce bestreichen und auf dem Grill schön durch braten.
Das Hähnchen wird in mundgerechte Streifen geschnitten.