Heute habe ich für Euch einen super schnellen und mega leckeren, herbstlichen Flammkuchen für Euch.

Auch dieses Flammkuchen Rezept ist mit einem Fertigteig gemacht worden. Aber hier habt Ihr natürlich die Freiheit, den Teig selbst zu machen.

Das Rezept ist so entstanden, dass ich leider eine schweren Magen Darm Infektion hatte. Also bis auf eine Fischvergiftung damals nach dem Kurzurlaub in Bulgarien, hatte ich sowas noch nie. Und ich wußte auch nicht, dass man nach so einer Infektion, nicht unbedingt deftig essen soll…. aber ich hab es gut vertragen 😉

Und somit ist dieser Flammkuchen mit den Zutaten entstanden, die mein Kühlschrank hergab und die ich als gut empfand zu kombinieren. Foodpairing und so 😉

Schneller leckerer herbstlicher Flammkuchen mit Apfel, Feigen, Lauchzwiebeln und Bresola.

Schneller leckerer herbstlicher Flammkuchen mit Apfel, Feigen, Lauchzwiebeln und Bresola.

Schneller leckerer herbstlicher Flammkuchen mit Apfel, Feigen, Lauchzwiebeln und Bresola.

5 von 5 Bewertungen
Schneller leckerer herbstlicher Flammkuchen mit Apfel, Feigen, Lauchzwiebeln und Bresola.
print
Herbstlicher Flammkuchen mit Apfel, Feige, Bresola und Lauchzwiebeln
Vorbereitung
10 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
Arbeitszeit
30 Min.
 

Der Teig war ein fertig Teig. Aber Ihr könnt gerne in meinen Archiven stöbern, da findet Ihr einen Teig von der lieben Judy!

Portionen: 6 Portionen
Autor: Mrsemilyshore
Zutaten
  • 1 Apfel (Honeymoon Crunch)
  • 1 Feige
  • 2-3 Lauchzwiebeln
  • 1 Packung Schmand
  • 1 Packung Bresola
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Packung Flammkuchenteig
  • 1-2 EL Honig
Anleitungen
Zuerst schneidet Ihr den Pfeil in Stückchen. Die Lauchzwiebeln in Ringe und die Feige in hauchdünne Streifen.
Der Teig wird ausgerollt und mit Schmand bestrichen.
Nun werden die Zutaten darauf verteilt und der Bresola wird darauf gelegt.
Am Ende wird wieder alles gut gesalzen und gepfeffert und mit 1-2 EL Honig überträufelt.
Alles nach Packungsanweisung des Teiges im Ofen backen.