Endlich war es bei mir mal wieder an der Zeit mein geliebtes Joghurtbrot zu backen. Ja, ich versuche mich gluteinfrei zu ernähren. Aber ein selbstgemachtes Brot geht manchmal ganz gut. Besonders bei diesem Aprilwetter!

Habt Ihr Joghurtbrot schonal probiert? Zum Glück ist ja heute auch alles laktosefrei möglich! Achtet dabei darauf, dass es fettes Joghurt ist. Das bindet am Besten und schmeckt im Brot auch besser als so fettfreies Joghurt. Ich hätte damals nie gedacht, dass mir Joghurtbrot schmeckt, aber da es so super easy zu machen ist, liebe ich es! Probiert mein Joghurttbrot und verratet mir, wie Ihr es findet!

Brot, backen, Weizenmehl, Volkornmehl, Joghurt, Natron, Ei,

Joghurt Brot
Zutaten
  • 300 g Weizenmehl
  • 300 g Vollkornmehl
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Päckchen Natron
  • 1 Ei
  • 400 ml laktosefreies fettiges Joghurt
Anleitungen
Nun Mehl, Natron und Backpulver in die Rührschüssel geben. Ei und Joghurts in einer extra Schüssel verquirlen und unter Rühren (Maschine) hinzugeben. Alles zu einem Teig verrühren. Backform einfetten und Teig hineingeben. Backofen auf 150-190°C 40 Min backen. 1/2h Brot abkühlen lassen.