Hühnersüppchen selbermachen!

Dieses Jahr, war irgendwie kein gutes Jahr. Ständig war ich erkältet. Immer wieder steckte ich mich irgendwo neu an, nachdem ich eigentlich wieder gesund war. Und da mußte ich immer daran denken, wie meine Mama mir eine Hühnersuppe (oder besser Hühnrbrühe) gemacht hatte, wenn ich krank war. Und auch höre ich das Echo meines Kollegen, der sich immer schon bei Halskratzen ein Hühnersüppchen aufsetzt.

Aber wie geht das eigentlich? Hühnerbrühe bzw. Hühnersüppchen selber machen?

huehnerbruehe_4

Zuerst befragte ich meine Mama und dann noch meinen Kollegen. Alles easy vergewisserten sie mir. Und so zog ich los gen Supermarkt. Suppengrün – kenne ich und wußte auch, dass man das schon fertig zusammengestellt kaufen kann. Nur wo? Unter großen Augen der Verkäuferin, die mich zum Kühlfach führte, steckte ich eine Packung Suppengrün ein. Wofür ich das benötigte? Na um Suppe zu machen! Der Irrglauben, den ich im Kopf hatte, dass man für Hühnerbrühe bzw. ein Hühnersüppchen ein ganzes Huhn benötigt, welches man einen Tag lang kochen muss – alles Blödsinn!


H


huehnerbruehe_8
huehnerbruehe_7
huehnerbruehe_6

Den ultimativen Tipp bekam ich von meinem Kollegen. Der sagte ich solle pro Person einen Hühnerschenkel kaufen. Und denn dazu packen. 

Perfekt! Ich hatte alle Zutaten zusammen. Und glaubt mir, schon 1,5h köcheln reicht vollkommen. Dazu könnt Ihr noch ein paar Suppennudeln geben. Und Ihr habt ein leckeres und gesundes Hühnersüppchen, dessen Hühnerbrühe Euch gut durch den Winter bringt. Achso – geht ab und zu mal an der frischen Luft spazieren. Das soll wohl auch helfen!

huehnerbruehe_5

In diesem Sinne: Traut Euch endlich mal ein Hühnersüppchen zu machen. Lässt sich auch super einfrieren!

print

Gesunde Hühnerbrühe - Hühnersüppchen

Vorbereitung 2 Stunden
Zubereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Arbeitszeit 3 Stunden 30 Minuten
Portionen 6
Autor Mrsemilyshore

Zutaten

  • Suppengrün fertig gebunden aus der Gemüseabteilung
  • Alternativ: Blattpetersilie Sellerie, Karotten
  • Gemüsebrühe auf 1l
  • 2 Hähnchenschenkel
  • frischer Ingwer
  • Suppennudeln

Anleitungen

  1. Gemüse klein schneiden. Alles in einen Topf geben und ordentlich aufkochen lassen. 

  2. Danach auf kleiner Stufe 1,5h lang köcheln lassen. 

  3. Nach den 1,5h entfernt Ihr die Haut und das Fleisch vom Knochen. Gebt es wieder zusammen mit den Suppennudeln in den Topf und kocht nochmal solange, bis die Nudeln (ca 5 Min) gar sind.